Leistungen - geologisches Gutachten, Georisikobewertung: Ingenieurbüro Grasbon

Ingenieurbüro Grasbon
Ingenieurbüro Grasbon
Ingenieurbüro Grasbon
Bahnhofstraße 1a
6175 Kematen i. T.
office@ib-grasbon.at
+43 (0) 699 121 44 156
Ingenieurbüro Grasbon
Ingenieurbüro Grasbon
Bahnhofstraße 1a
6175 Kematen in Tirol
office@ib-grasbon.at
Tel.: +43 (0) 699 121 44 156
Grasbon
Naturgefahren
Grasbon
Ingenieurbüro Grasbon
Naturgefahren
Geologie
Georisiko
Naturgefahren
Direkt zum Seiteninhalt

Leistungen



Als Basis für jede Bearbeitung dient eine geologische Kartierung zur Erhebung der Art und Ausbildung des anstehenden Materials. Neben der Erhebung im Gelände dienen Untergrunderkundungen als Grundlage für die darauf aufbauende Bewertung des Untergrundes. Die Ergebnisse der Erhebungen werden grafisch mittels GIS-Software dargestellt, Befund und Interpretation erfolgen in Form von Befundbeschreibungen, geologischen Gutachten oder geologischen Sachverständigengutachten.

Neben dem Untergrund spielt die Hydrogeologie eine wesentliche Rolle: sowohl für jedes Bauvorhaben, als auch in Hinblick auf das Prozessgeschehen im Untersuchungsgebiet. Ergänzend zur Geologie werden bei der Kartierung angetroffene Wässer (wie Quellen, Vernässungen, Gerinne) aufgenommen. Je nach Fragestellung erfolgen Wassermessungen (Schüttung, Wassertemperatur, elektrische Leitfähigkeit, pH Wert) und Quellbeprobungen für eine Laboranalyse. Bei Relevanz des Grundwasserstandes für Bauvorhaben werden Pegel gemessen.

Relevant für die Ausbildung von Naturgefahren ist neben der Morphologie das vorhandene Naturrauminventar. Als Basis für die Erhebung und Bewertung von Naturgefahren dient aus diesem Grund wiederum die Kartierung von Geologie und Hydrogeologie in Kombination mit der Erfassung vorhandener Hinweise auf geogene Prozesse, wie Steinschlag, Rutschung, Hangmure, Kriechbewegung, Talzuschub (tiefgründige Hangbewegung), Kippbewegungen (Toppling). Erhoben werden sowohl die möglichen Anbruchgebiete als auch die potentiellen Ablagerungsbereiche in Hinblick auf Hinweise auf bereits erfolgte Prozesse und auf sogenannte "Stumme Zeugen" (etwa Sturzblöcke). Die Ergebnisse der Erhebungen werden grafische mittels GIS-Software dargestellt. Nach Bedarf werden Modellierungen und/oder Simulationen durchgeführt (je nach Erfordernis in 2D oder 3D), die als weitere Grundlage für die Ausweisung und Bewertung von potentiellen Gefährdungsbereichen herangezogen werden.

Aufbauend auf den geologischen, hydrogeologischen und geomorphologischen Kartierergebnissen (IST-Situation) werden geplante Vorhaben bewertet und in der Konzept-, Einreich- und Ausführungsplanung betreut. Die Bewertung umfasst den Einfluss des Naturraumes (im Sinne Geologie, Hydrogeologie, geogene Prozesse) auf die geplanten Maßnahmen und weiters auch den Einfluss der geplanten Maßnahmen auf den Naturraum. Es werden geologische Gutachten mit Vorgabe erforderlicher Maßnahmen für geplante Bauvorhaben, Sicherheitsanalysen für Seilbahnen, Sicherungskonzepte hinsichtlich Naturgefahren erstellt.
Leistungen:
                              Geologie      Hydrogeologie      Georisikobewertung      Ingenieurgeologie  
Ingenieurbüro Grasbon
Ingenieurbüro Grasbon
Zurück zum Seiteninhalt